Start Start

© Alster-Floristik | Joachim Naegele | Bellealliancestr.  72 | 20259 Hamburg | Stand: 05.10.2015

Firmenkunde | Privatkunde | Themenfloristik | Anlässe | Service | Kontakt | Impressum |

Start Firmenkunde Privatkunde Service Themenfloristik Anlässe Kontakt Impressum
Trauerfloristik

Exklusive Trauerfloristik klassisch oder modern

Kondolenz: Mit einem Kranz oder einem Handstrauß können Sie ein letztes Mal Ihre Gefühle und Wertschätzung für den Verstorbenen zum Ausdruck bringen. Fragen Sie sich vor dem Weg zu ihrem Floristen, welche Blumen der oder die Verstorbene geliebt hat. Überlegen Sie auch vorher: Was soll auf der Schleife stehen? Hatte sich der Verstorbene gewünscht, dass statt Blumen Geld für ein bestimmtes Projekt gespendet werden soll, sollte dieser Wunsch respektiert werden. Wird der Verstorbene eingeäschert, findet die Trauerfeier einige Wochen vor der Urnenbeisetzung statt. Kränze und Blumengebinde werden für die Friedhofshalle bestellt. Danach werden die Blumengebinde und Kränze häufig weggeworfen. Deshalb macht es Sinn, bei der Trauerfeier auf Blumenspenden zu verzichten und diese nach der Beisetzung der Urne auf das entsprechende Grab zu geben.

Exklusive Trauerfloristik erhalten Sie bei uns klassisch oder modern


Hochzeit Trauerfloristik Foto-Galerie
Jetzt anfragen